NMD liefert Metallpulver für Industrie & Forschung

Metallpulver gewinnen aufgrund ihrer physikalischen Eigenschaften und ihrer zahlreichen Einsatzmöglichkeiten immer mehr an Bedeutung in unserer hochtechnisierten Welt.
NMD kann auf 25 Jahre Erfahrung in der Pulvermetallurgie zurückgreifen und beliefert weltweit Industriebetriebe und Forschungslabors mit Metallpulvern wie Aluminium-Pulver, Magnesium-Pulver, Silizium-Pulver, Kupfer-Pulver oder Zinn-Pulver. Die Liefermengen liegen dabei von wenigen Kilos bis zu mehreren Tonnen.

NMD bietet neutrale Beratung und ist Bezugsquelle für fast jedes Metallpulver.

Über unsere Netzwerkverflechtung haben wir weltweiten Zugriff auf nahezu alle Metallpulver und Herstellungsverfahren. Da NMD nicht an eine bestimmte Anlage gebunden ist, können unsere Kunden immer aus der für die Anwendung optimalen Anlage bedient werden. Hier liegt noch ein weiterer Vorteil von NMD: Diese Unabhängigkeit garantiert eine neutrale und optimale Beratung. Sobald die Metallpulver-Spezialisten von NMD das optimale Metallpulver für Ihre Anwendung gefunden haben, liefert NMD das Material sowohl in Kleinmengen für die Forschung als auch in Großmengen für die industrielle Anwendung.

Metallpulver Herstellungsverfahren und physikalische Kennzahlen

In der täglichen Praxis der Anwendungstechnik und Beratung der Kunden über das am besten geeignete Pulver für eine bestimmte Anwendung, kommt es auf ein umfassendes Wissen der Metallpulver und der möglichen Aufbereitungsmethoden an. Entscheidend für den Erfolg oder Misserfolg ist die richtige Wahl des Herstellungsverfahrens der Metallpulver und damit der Kornstruktur, der Oberfläche, der Reaktivität, der Kompaktierbarkeit etc. Jedes Pulverteilchen besitzt die Eigenschaften des Ausgangsmetalls, aber zusätzlich auch die Vorteile von Pulver in Bezug auf Oberfläche, Fließfähigkeit, Brennbarkeit, Mischbarkeit mit anderen Pulvern, Kompaktierbarkeit, Sinterbarkeit etc. Damit ist moderne Pulvermetallurgie erst möglich geworden.

„NMD ist Teil eines globalen Netzwerks in der Metallpulverbranche. Als Experten mit jahrzehntelanger Erfahrung wissen wir genau, worauf es ankommt.“

Die wichtigsten Herstellungsverfahren für Metallpulver im Überblick:

Physikalische Verfahren:
• Zerstäuben von Schmelze mittels Gase, Flüssigkeiten oder im Lichtbogen
• Verdampfen des Metalls und anschließendes Kondensieren

Chemische Verfahren:
• Reduktion von Metallverbindungen
• Carbonylverfahren

Mechanische Verfahren:
• Zerkleinern (Mahlen) fester Stoffe

Elektrolytische Verfahren:
• Abscheiden des Pulvers an der Kathode in einem elektrolytischen Bad

Aluminium Pulver

NMD liefert Metallpulver für Einsatzgebiete wie:

  • Pulvermetallurgie
  • Selektives Lasersintern (Rapid Prototyping)
  • Laser Auftragsschweißen
  • Chemische Prozesse/Synthesen
  • Lacke- und Farbenindustrie
  • Elektronische Industrie (Kohlebürsten, Leiterbahnen, Magnete etc.)
  • Automobilindustrie (Getriebeteile, Korrosionsschutz, Reib- und Bremsbeläge etc.)
  • Kosmetikindustrie (Deodorant, UV-Schutz etc.)
  • Druckindustrie
  • Nuklearindustrie

Die wichtigsten Pulverteilchenstrukturen dabei sind:

  • Kugelig
  • Spratzig, irregulär
  • Schwammartig
  • Lamellenförmig, flakeförmig

Auszug aus unserer Produktliste

Metallpulver

› Aluminium
› Aluminium Silizium
› Bronze
› Kupferpulver
› Magnesium
› Magnesium Legierung

Datenblatt Anfrage

Sie benötigen mehr Informationen zu Metallpulver? Schicken Sie uns eine Anfrage und wir senden Ihnen die gewünschten Datenblätter zu.

Metallpulver

› Messing
› Nickel
› Silizium
› Titan
› Titan Legierung
› Zink
› Zinn

Datenblatt Anfrage

Sie benötigen mehr Informationen zu Metallpulver? Schicken Sie uns eine Anfrage und wir senden Ihnen die gewünschten Datenblätter zu.

Produkt nicht dabei?

Wir helfen Ihnen Ihr gewünschtes Produkt zu finden: Produkt-Anfrageformular