Forschung & Entwicklung.

Im Bereich F&E hat die NMD in den letzten Jahren an einigen erfolgreichen Entwicklungsprojekten mit international tätigen Unternehmen aus den Bereichen Nukleartechnik, F1 Rennsport und Metallurgie teilgenommen.

Die “Nano” PM Werkstoffe auf Basis feinster Aluminium Pulver werden derzeit in die Serienproduktion überführt und lösen konventionelle Werkstoffe aufgrund ihrer überlegenen Eigenschaften ab. Behälter zur Trockenlagerung von abgebrannten Kernbrennstäben werden bereits daraus gefertigt.

Ein weiteres F&E Projekt zum Thema “Metallpulver, deren Energiebilanz und Einsatz in der additiven Fertigung” ist in Vorbereitung. Die NMD New Materials Development GmbH bringt in diese Kooperationen ihr gesamtes Know-How, ihre jahrzehntelange Erfahrung in der Herstellung und dem Einsatz von Metall Pulvern, ihre Beziehungen sowie ihr weltweites Netzwerk ein. Nur so ist es jedes Mal möglich in sehr kurzer Zeit positive Entwicklungsergebnisse zu erzielen. Renommierte Partner wie zB. das „Institute for Materials and Machine Mechanics“ (IMMM), die slowakische Akademie der Wissenschaften oder die TU Wien unterstreichen die hohen Standards, die NMD auszeichnen. Ein neues nationales Kooperationsprojekt im Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) mit dem iwb-Anwenderzentrum Augsburg / Technische Universität München und Industriepartnern zum Thema ”Methodengestützte Qualifizierung industrietauglicher, pulverförmiger Mg-Legierungen für den additiven Fertigungsprozess” wurden beim AiF eingereicht.

 

Entwicklung von tribologischen Systemen

Die beiden Firmen NMD New Materials Development GmbH und Tribotecc arbeiten seit ca. 5 Jahren eng auf dem Gebiet der Vermarktung und Weiterentwicklung bewährter Produkte, wie MnS für die Verbesserung der maschinellen Bearbeitbarkeit von Sinterteilen in der PM-Industrie, zusammen. Das Know-How beider Firmen umfasst aber auch das gesamte Gebiet der technischen Schmierstoffe für zB. die Fahrzeugindustrie. Eigene Prüfstände erleichtern dabei die laufende Qualitätsüberwachung aber auch die Entwicklung neuer tribologischer Systeme zusammen mit unseren Kunden. Sprechen Sie uns bitte an. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.